CNO Admin Tools

Störungen und Probleme melden, Fehler suchen und beseitigen. Dabei handelt es sich um unangenehme, störende und sehr zeitaufwändige Tätigkeiten für den Anwender bzw. den Support. Diese Tatsache trifft leider auch auf den Betrieb von hochwertigen PLM-Lösung wie Teamcenter zu.

Mit der Issue Tracker Erweiterung bietet CAD `N ORG die Möglichkeit einer Vereinfachung und Standardisierung von Fehlerberichten sowie einer effizienten und maschinenübergreifenden Analyse-Möglichkeit für das PLM-System Teamcenter.

Ziele

  • Unterstützungs-Werkzeuge bei der Generierung von Fehler-Berichten aus Teamcenter
  • Hilfsmittel für den Teamcenter Administrator zur Vereinfachung der Analyse von Fehlern in Teamcenter
  • Erweiterung zur Vereinfachung und Standardisierung von Prozessen beim Betrieb von Teamcenter

Funktionen

  • Einheitliche Fehlerreport-Möglichkeit im Teamcenter Client
  • Assistenten geführte in Teamcenter integrierte Oberfläche
  • Möglichkeit zur Fehlerbeschreibung durch den Anwender
  • Rechner übergreifende Sammlung von Sitzungs-Informationen und Protokoll-Dateien
  • Zur Laufzeit zuschaltbare Protokoll-Detaillierung über Teamcenter Log-Level
  • SQL Debug und Trace Syslog Funktionalität
  • Video und Screen Capture Funktionalität
  • Mail-Funktionalität an Teamcenter Support
  • Optionales öffnen von Tickets in ein über WebService integrierbares Ticketing-System

Systemanforderungen

ab Teamcenter 9 (ältere Versionen auf Anfrage)

 

Komponenten

CNO Teamcenter RichClient Integration:

  • Unterstützungs-Werkzeuge bei der Generierung von Fehler-Berichten aus Teamcenter
  • Hilfsmittel für den Teamcenter Administrator zur Vereinfachung der Analyse von Fehlern in Teamcenter

CNO Logfile Kollektor:

  • Registrierung von Aktionen zur Sammlung von Protokoll-Dateien und zur Detailierung der Protokolle.

Ticketsystem Anbindung:

  • Vordefinierte Templates für Fehler-Berichte
  • Integration an existierende Ticketing-System via WebServices

Ablauf einer Ticket-Erstellung mit der RichClient Erweiterung.

Dabei werden verschiedene Optionen angeboten:

  • Analyse und Sammlung von Protokoll-Dateien
  • Sammlung von detaillieren Log-Dateien mit anschließendem Mail-Versand
  • Öffnen einen Support-Tickets im entsprechenden Ticketing-System.

 

Anwender:
Sammlung von Log-Dateien direkt nach einem Fehlerereignis

Schritt 1: Aufruf des Assistenten

Schritt 2: Auswahl der Fehler-Bericht Funktionalität

Schritt 3: Auswahl der Fehler-Bericht Funktionalität

Schritt 4: Auswahl der Fehler-Bericht Funktionalität

Ergebnis: Variante Mail-Versand

Anwender:
Sammlung von Log-Dateien direkt nach einem Fehlerereignis

Schritt 1: Aufruf des Assistenten

Schritt 2: Auswahl der Trace-Funktionalität zur Aktivierung der Log-Levels

Schritt 3: Selektion der gewünschten Funktionen

Schritt 4: Ausführen der fehlerhaften Funktion im System

Schritt 5: Sammeln der Protokolle

Schritt 6: Auswahl der Logfiles

Ergebnis: